check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

FAQs zur Frühförderung

Zeigt Ihr Kind ein auffälliges Sehverhalten?

Dazu zählt z.B.

  • nimmt keinen Blickkontakt auf 
  • betrachtet kein Spielzeug
  • folgt Bewegungen nicht mit den Augen
  • kneift oft die Augen zusammen
  • greift oft daneben
  • stolpert häufig  
  • schielt über längere Zeit
  • die Augen zittern.
  • hält oft den Kopf schief

 

Wurde schon eine Sehbehinderung, Wahrnehmungsstörung oder Blindheit diagnostiziert?

Wenn nicht: Gehen Sie bitte zum Augenarzt, und schildern Sie ausführlich Ihre Beobachtungen. Fragen Sie den Arzt nach einem Bericht, da für die Anmeldung zur Frühförderung ein möglichst aktueller Arztbericht nötig ist.

 

Welche Kinder betreuen wir?

Wir können sehbeeinträchtigte Kinder ab einem Alter von drei Monaten bis zum Schuleintritt begleiten,

  • wenn auch mit Brille das Sehen erheblich eingeschränkt ist
    (z.B.: geringer Fern- oder Nahvisus, Gesichtsfeldausfälle, eingeschränktes Kontrast-, Farben- oder Bewegungssehen, Blendempfindlichkeit).
     
  • wenn Blindheit besteht.
     
  • wenn visuelle Wahrnehmungsstörungen vorliegen bzw. die zentrale Verarbeitung der Seheindrücke gestört ist.


Wir begleiten auch sehbeeinträchtigte Kinder mit weiteren Beeinträchtigungen.

 

Wie sieht unsere Hilfe aus?

In der vertrauten häuslichen Umgebung oder im Kindergarten

  • wird das verbliebene Sehvermögen genutzt und geschult.
  • werden die anderen Sinne verstärkt eingesetzt.
  • wird das Kind in seiner gesamten Entwicklung begleitet und unterstützt.

In der Vorschule an unserem Standort

  • machen Vorschulkinder Erfahrungen mit der Institution Schule und ihren Regeln.
  • werden Themen aus der Vorschulerziehung behandelt.
  • können Vorschulkinder, die voraussichtlich in unserer Schule eingeschult werden, ihre zukünftigen Mitschüler kennenlernen.

 

Die Familie

  • lernt Ausprägung und Auswirkungen der Behinderung näher kennen.
  • erhält Anregungen für den Umgang mit ihrem Kind.
  • wird beraten bei der Auswahl geeigneter Kindergärten und Schulen. 

 

Was kostet die Frühförderung?

Frühförderung ist für Sie kostenlos!

 

Wie nehme ich Kontakt auf?

Sie finden uns an der

Martin-Bartels-Schule
LWL Förderschule, Förderschwerpunkt Sehen
Marsbruchstraße 178
44287 Dortmund
Tel. (0231) 534 702-200
Fax (0231) 534 702-203
 

Ansprechpartner / Teamleitung: Imke Niedernolte und Giovana Rabe
Email: ff@lwl-mbs.de

 

Dieser Text ist in reduzierter Form als Flyer (PDF) erhältlich - auch auf türkisch!

 

Beispiel-Materialien

Materialien in schwarz-weiß

bunte Materialien